mindestens 3 Buchstaben!
  • FR
    20|10
    icon1 open

    LÖSCHMEISTER JOSEF JACKELS
    Löschen, Retten, Keller Leerpumpen

    Foto: Veranstalter
    Löschmeister
    Ort:Kulturbahnhof Jülich
    Bahnhofstraße 13
    52428 Jülich
    Einlass:19:30
    Beginn:20:00
    VVK:15 €
    Tickets
    AK:19 €
    Veranstalter: Kuba-Jülich
    Kontakt: 02461 346643

    Wer sich für Brand­schutz und Co­me­dy in­ter­es­siert, der soll­te sich schon ein­mal Frei­tag, 20.10.17 im Ka­len­der rot an­strei­chen. Dann näm­lich gas­tiert Löschmeis­ter Ja­ckels (alias Marc Breu­er vom Rur­tal Trio) mit dem neuen Pro­gramm „Lö­schen, Ret­ten, Kel­ler leer­pum­pen“ um 20 Uhr im Jü­li­cher Kul­tur­bahn­hof.

    Löschmeis­ter Josef Ja­ckels gilt als einer der her­aus­ra­gends­ten Lösch­grup­pen­füh­rer im gan­zen Be­reich Self­kant, Süd­west. Der Mann hat schon alles er­lebt. Ab­ge­brann­te Gar­ten­häus­chen, wild ge­wor­de­ne Bie­nen­völ­ker, Falsch­par­ker beim „Tag der of­fe­nen Tür“. Wenn er das Wort er­greift, dann schla­ckern selbst alt­ge­dien­te Feu­er­wehr-Ex­per­ten mit den Ohren.

    Sein Fach­wis­sen hält sich zwar in Gren­zen. Auch an sei­ner Ner­vo­si­tät muss er noch ar­bei­ten. Aber all das macht er durch seine Ein­satz­freu­de wie­der wett. Löschmeis­ter Ja­ckels ist eine Seele von Mensch – flei­ßig, ehr­lich und ab­so­lut en­thu­sias­tisch.

    Wenn es im täg­li­chen Dienst mal zu Pan­nen, Ab­stim­mungs­pro­ble­men oder zu Un­recht ge­lösch­ten Häu­sern kom­men, mo­ti­viert ihn das eher. Schließ­lich hat er eine „Fi­si­on“: Feu­er­si­cher­heit in allen Le­bens­si­tua­tio­nen.

    Die aller­größ­te Her­aus­for­de­rung in sei­ner Kar­rie­re steht ihm al­ler­dings erst noch bevor: die un­fall­freie Fe­st­re­de zum 100. Ge­burts­tag des Feu­er­wehr­ver­ban­des. Au­ßer­dem hat die Lösch­grup­pe Saf­fe­len ein schwe­res Nach­wuchs­pro­blem. Josef Ja­ckels will es in den Griff be­kom­men und star­tet dazu ein haar­sträu­ben­des Pro­jekt.

    Er­le­ben sie Löschmeis­ter Ja­ckels in allen Le­bens- und Feu­er­wehr­la­gen. Tau­chen Sie ein in die un­ver­fälsch­te Welt rhei­ni­scher Klein-Dör­fer. Und ler­nen Sie auch un­be­dingt Jo­sefs sym­pa­thi­schen Be­kann­ten­kreis ken­nen: Feu­er­wehr-Hilf­sprak­ti­kant Richard Bo­row­ka, Ge­braucht­wa­gen­händ­ler He­ri­bert Oel­lers und Hobby-Rock­star Manni Mer­tens etc.

    Marc Breu­er, der Mann hin­ter Löschmeis­ter Ja­ckels und Kon­sor­ten steht seit über 20 Jah­ren auf Deutsch­lands Ka­ba­rett- und Co­me­dy­büh­nen. (z.B. Quatsch Co­me­dy Club, WDR Mit­ter­nachtss­pit­zen, Night­wash on tour, Senftöpf­chen Thea­ter Köln). Frü­her spiel­te er beim le­gen­dären Rur­tal Trio, mitt­ler­wei­le ist er solo un­ter­wegs. Nach „Omma, Prinz Charles und ich“ und „Ich hab´ die Ruhe weg“ legt er nun sein drit­tes Solo vor und schlüpft dazu in seine Pa­ra­de­rol­le als Löschmeis­ters ohne Furcht und Tadel. Über den Auf­tritt an alter Wir­kungs­stät­te im KuBa Jü­lich freut er sich be­son­ders.

    Tickets gibt es on­li­ne oder bei der Buch­hand­lung Fi­scher in Jü­lich.

    close