mindestens 3 Buchstaben!
HERZOG - Titelstorys -

BÜHNENWECHSEL

Axel Herzog_sw-31

 

Bür­ger­meis­ter der of­fe­nen Tür

 

Der letz­te Fuchs-Keks längst ge­ges­sen, die Axel-an­kreu­zen-But­ton in den Erin­ne­rungs­kis­ten auf­be­wahrt und die Pla­ka­te  ent­sorgt. „Heu­te wird ge­fei­ert – dann be­ginnt die Ar­beit“, hatte Axel Fuchs am 27. Sep­tem­ber als frisch­ge­ba­cke­ner
Sie­ger noch im Rat­haus ver­kün­det. Jü­lichs Zu­kunft im Blick hat in der Her­zog­stadt ein ech­ter Fuchs – min­des­tens die nächs­ten fünf Jahre. Die ma­gi­sche 100-Tage-Gren­ze als Bür­ger­meis­ter hat Axel Fuchs längst durch­bro­chen, aber über 50 Mo­na­te der ers­ten Amts­zeit lie­gen noch vor ihm. Blick zu­rück – Blick nach vorn.  mehr…

HERZOG - Titelstorys -

50 JAHRE HERZOG

 

HZG_retro-logo_bis_1990

Wir bli­cken zu­rück auf Ganz ver­ges­se­ne Mo­men­te Seit 1966

 

1966 – Mit die­sem Logo be­gann der HERZOG vor 50 Jah­ren seine Er­folgs­ge­schich­te. Zu die­ser Zeit noch als: „Nach­rich­ten­ma­ga­zin für Un­ter­hal­tung“ ge­st­ar­tet, ver­schrieb sich der HERZOG, neben dem ak­tu­el­len Ge­sche­hen im Land­kreis Jü­lich, auch da­mals schon stark der Jü­li­cher Kul­tur.  mehr…

HERZOG - Titelstorys -

DER HERZOG WIRD 500

1998-0572 Aldegrever - Porträt Herzog Wilhelm V. von Kleve-Jülich-Berg-Geldern

Das ist der Knal­ler!

 

In die­sem Jahr steht ein ganz be­son­de­rer Jah­res­tag an. Vor 500 Jah­ren, am 28. Juli 1516, wurde der Jü­li­cher Her­zog schlecht­hin ge­bo­ren: Wil­helm V. von Jü­lich-Kleve-Berg, Graf zu der Mark und Ra­vens­berg und Herr von Ra­ven­stein, ge­nannt „Der Rei­che“. Er gebot über ein Ter­ri­to­ri­um, das weite Teile des heu­ti­gen Bun­des­lan­des Nord­rhein-West­fa­len um­fass­te. Sein Wir­ken hat tiefe Spu­ren in Jü­lich hin­ter­las­sen. mehr…

HERZOG - Titelstorys -

ACH, IST DAS SCHÖN

 

TitelbildAn­fang De­zem­ber. Es ist kalt. Bru­der und Schwes­ter sit­zen am hei­mi­schen Kamin. Zeit für Ge­schich­ten. Weih­nachts­ge­schich­ten. „Fin­dest Du die Ge­schich­te vom Christ­kind aus der Bibel oder die Ge­schich­te vom Weih­nachts­mann mit Ren­tier­schlit­ten schö­ner?“, fragt der klei­ne Bru­der. „Hm, ei­gent­lich haben beide ihren Reiz und las­sen sich prima ver­bin­den“, sagt die große Schwes­ter und be­ginnt zu er­zäh­len: mehr…

HERZOG - Titelstorys -

BITTE, BITTE NICHT

 

doppel_einzelnWEB2014. Mon­tag. Markt­platz. Mac­ch­ia­to.

Ich war­te­te. Wie­der ein­mal. Hun­dert- nein tau­send­mal hatte ich ihm ge­sagt, dass mich seine Un­pünkt­lich­keit Stun­den mei­ner ei­ge­nen Zeit kos­ten würde. Je­des­mal bat ich ihn pünkt­lich zu kom­men, denn ich hasse es zu war­ten. War­ten macht mich krank. Und so saß ich dort und merk­te, wie die alt­be­kann­ten Mus­ter und Ge­dan­ken in­ein­an­der grif­fen und der Pro­zess be­gann und war nicht mehr zu stop­pen. mehr…

HERZOG - Titelstorys -

Danke 2.0 #Dnk!

46_TitelstoryDanke? Nein Danke, oder doch?

 

Als mein Sohn noch in den Kin­der­gar­ten ging, be­ka­men wir quar­tals­wei­se El­tern­brie­fe mit Rück­bli­cken und An­kün­di­gun­gen. An einen die­ser Brie­fe er­in­ne­re ich mich immer noch gut. Die Er­zie­he­rin­nen hat­ten sich Luft ver­schafft und dar­auf ver­wie­sen, dass sie ganz gerne auch mal be­grüßt und ver­ab­schie­det wür­den, wenn wir El­tern un­se­re Kin­der brin­gen und ab­ho­len. Zudem er­in­ner­ten sie an die Be­deu­tung der Worte „Bit­te“ und „Dan­ke“ und er­ba­ten die Mit­hil­fe aller bei ihren dies­be­züg­li­chen päd­ago­gi­schen Be­mü­hun­gen. mehr…

HERZOG - Titelstorys -

10 Fragen an den HERZOG

Steckbrief_Herzog

an­läss­lich der Bür­ger­meis­ter­wahl am 13. Sep­tem­ber 2015*

 

1. Euer fürst­lich Gna­den, es ist mir eine Ehre, dass Ihr Euch auf die­sem Wege zu einem In­ter­view be­reit er­klärt habt. Darf ich mich zu­nächst nach dem wer­ten Be­fin­den er­kun­di­gen?

  Es mag aus Ihrer Sicht höf­lich und an­ge­mes­sen er­schei­nen, mit einer sol­chen, all­ge­mein ge­hal­te­nen Frage in unser ima­gi­näres Zwie­ge­spräch ein­zu­stei­gen, aber was er­war­ten Sie für eine Ant­wort bei je­man­dem, der im nächs­ten Jahr sei­nen 500. Ge­burts­tag be­ge­hen wird? mehr…