mindestens 3 Buchstaben!
HERZOG - Kunst&Design -

JÜLICH IM ADVENT

img-20141206-wa0002Bum­mel zwi­schen He­xen­turm und Zi­ta­del­le

  

In we­ni­gen Tagen öff­net sich die erste Tür des Ad­vents­ka­len­ders. In Jü­lich star­tet mit die­sem Tag wie­der die Ak­ti­on „Jü­lich im Ad­vent 2016“ – mit vie­len Ak­tio­nen und At­trak­tio­nen. Das Amt für Stadt­mar­ke­ting und Kul­tur be­rei­tet der­zeit im End­spurt diese auf den Er­folg der bei­den Vor­jah­re auf­bau­en­de Ak­ti­on vor, die sich über den ge­sam­ten De­zem­ber er­stre­cken soll. Sei­nen Hö­he­punkt fin­det „Jü­lich im Ad­vent“ je­doch rund um das drit­te Ad­vents­wo­chen­en­de mit ver­kaufsof­fe­nem Sonn­tag der Wer­be­ge­mein­schaft. mehr…

HERZOG - Allgemein, Kunst&Design -

HERBSTZEITLOS

bachmann_bild19g

Kunst­ver­ein Jü­lich: Klaus Kauf­mann & Edith Bach­mann

 

Im Ok­to­ber fin­det im He­xen­turm in Jü­lich die Aus­s­tel­lung HERBSTZEITLOS der Künst­ler Klaus Kauf­mann und Edith Bach­mann statt. Die bei­den Künst­ler geben erst­mals ge­mein­sam einen Über­blick über ihr ak­tu­el­les Werk. In Ihrer Un­ter­schied­lich­keit der künst­le­ri­schen Aus­drucks­wei­sen und Stil­mit­tel er­gän­zen sie sich gut in die­sem Wech­sel­spiel von Form- und Farb­spra­che.  mehr…

HERZOG - Kunst&Design -

HIGHJACKING IM FRONTLAPPEN

a Marina Sailer Gezeiten,2016, Mischtechnik auf Leinwand, 100x80cm

Ma­ri­na Sai­lers Zwi­schen­wel­ten

 

Nur zwei bis vier Pro­zent der In­for­ma­tio­nen,  die das Ge­hirn pro Se­kun­de ver­ar­bei­tet, wer­den in das Be­wusst­sein ge­las­sen. Die Aus­wahl, durch wen oder was auch immer, er­folgt nach Nütz­lich­keit, wie z.B. die Ori­en­tie­rung im Raum. Nun sind wir wohl alle schon ein­mal ver­liebt ge­we­sen und wis­sen: hef­ti­ge Emo­tio­nen ver­än­dern die Prio­ri­tä­ten, wir leben dann in einer Zwi­schen­welt. Das gibt sich wie­der, doch in der Kunst und spe­zi­ell im Sur­rea­lis­mus ist das Auf­wei­chen der Rea­li­täts­gren­zen Pro­gramm.  mehr…

HERZOG - Kunst&Design -

KREIEREN IST IHRE LEIDENSCHAFT

Heike Reul prä­sen­tiert Ge­wän­der 2016

 

IMG_7754Einladung 2016 vorderseite druckMitte Sep­tem­ber ist das Alte Forst­haus in Ham­bach er­neut Schau­platz für Klei­der­kunst der be­son­de­ren Art. Auf dem Heu­bo­den wird Heike Reul an drei Aben­den ihre neue Kol­lek­ti­on prä­sen­tie­ren. Sie über­rascht jedes Mal mit ihren krea­tiv-poe­ti­schen Ein­fäl­len und mit ihrem kunst-hand­werk­li­chen Ge­schick, für Stof­fe, Far­ben und Schnit­te glanz­vol­le Auf­trit­te zu ge­stal­ten.  mehr…

HERZOG - Kunst&Design -

AHOI SEEMANN AHOI…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Danke, Die­ter!

 

Da­mals, als alles be­gann… bei einem Milch­kaf­fee im Lie­be­voll, die erste vor­sich­ti­ge Be­geg­nung und der An­tritt einer Reise ins Un­ge­wis­se. Wir kann­ten uns nicht und lie­ßen uns auf eine fixe Idee na­mens Her­zog ein… Alles war neu und so ti­tel­te die erste Aus­ga­be mit dei­ner Titel-ge­schich­te „Neu hier“. mehr…

HERZOG - Kunst&Design -

FLIPPER UND DER CHARME

dieterlaueWEB

Das ist der Rhyth­mus, wo jeder mit muss (Udo Lin­den­berg)

 

Ch­ar­me und Cha­ris­ma wur­zeln beide im grie­chi­schen Wort „char“, was so viel wie Ge­schenk be­deu­tet. Das leuch­tet ein, man hat das ein­fach oder eben nicht. Das Cha­ris­ma ist aber eher an In­hal­te ge­bun­den, bin ich an­de­rer Mei­nung, so wird es mich kaum er­rei­chen. Der Ch­ar­me aber ist ein Ver­zau­bern und auf das Füh­len an­ge­legt und je nach dem kann man dann Ha­rald Schmidt, Helge Schnei­der oder Gün­ther Jauch als char­mant emp­fin­den. John Wayne, Jean-Paul Bel­mondo und Lino Ven­tu­ra kön­nen ihn aus­strah­len, Eddie Arent und Klaus Kin­ski eher nicht, aber wer weiß, Cam­pi­no und Bela B ohne Frage und was sich über den Ch­ar­me der Frau­en sagen ließe, dafür reicht der Platz im Heft nicht aus.  mehr…

HERZOG - Kunst&Design -

KUNST BENEFIZ AUKTION

16-04-Groos2

mit Schirm­her­ren

 

Schau­fens­ter­bumm­ler kön­nen ab Sams­tag, 16. April, einen ers­ten Blick in der Ga­le­rie an der Zi­ta­del­le, Düs­sel­dor­fer Stra­ße ris­kie­ren. Ab dem Zeit­punkt gibt es kein Zu­rück mehr, dann geht es in den End­spurt zur Be­ne­fiz-Auk­ti­on mit Wer­ken von Bet­ti­na Groos. Für den Jü­li­cher Ve­rein „Klei­ne Hände. Hil­fen in Not­la­gen für Kin­der, Müt­ter und Väter“ gibt sie am Sams­tag, 23. April, ab 16 Uhr 17 Werke in Col­la­ge­tech­nik auf Filz­pap­pe in die Ver­stei­ge­rung. mehr…